Home Fotos Clarissa Knorr – Schauspielerin (Fotos und Anekdote)

Clarissa Knorr – Schauspielerin (Fotos und Anekdote)

written by Lichtrebell 7. September 2016

Clarissa Knorr – Schauspielerin

Neulich war ich mit Clarissa Knorr in Hamburg unterwegs.

Clarissa Knorr steht voll im Leben. Sie ist sich ihres Körpers und Geistes sehr bewusst. Wir gerieten in die eine oder andere Debatte und da lernte ich Clarissa umso besser kennen. Sie war standhaft, ist belesen und dennoch sehr empathisch, wenn sie auch nicht immer der gleichen Meinung war wie ich.

Mit der Auswahl meiner Bilder (Ich hätte noch 20 andere Fotos hinzufügen können) wollte ich ihr „tieferes“ Wesen ein wenig zum Vorschein bringen.

Clarissa, bleib so lebensfroh und ehrlich wie ich dich kennengelernt habe.

Anbei meine Favoriten aus unserem Shooting und noch eine kleine Anekdote zu Blitzlicht für die Fotografen unter den Bloglesern.

 

 

Quicktipp

Sonne immer hinter dem Model oder passives/indirektes Licht von vorne! Ggf. im Postprocessing etwas aufhellen. Dann klappt’s auch ohne rumgeblitze und ihr könnt euch voll auf euren Protagonisten konzentrieren.

 

Trotzdem einen Blitz für denn Fall der Fälle? (Die Anekdote)

Es kommt schon mal vor, dass man nicht alles im geplanten zeitlichen Rahmen schafft. Bei diesem Shooting hatten wir uns an mancher Location etwas zu viel Zeit gelassen.

Zum Schluss des Shootings, hätte ich gerne einen Blitz dabei gehabt. Die Sonne war schon untergegangen und der Schatten war bereits zu dunkel. Das Licht war daher zu gleichmäßig bzw. zu flach und bei dem bischen Streulicht der Umgebung, brachte der Reflektor den ich dabei hatte kaum Besserung. Bei folgendem Bild können wir leicht erkennen, was ich meine. Es war hart an der Grenze:

clarissa_knorr-2

Also bat ich Clarissa sich zur anderen Seite hin zu positionieren und nutze das restliche Licht vom Horizont. So gelang es mir noch etwas mehr Kontraste ins Bild zu bekommen. Deshalb musste ich den teils unruhigen Hintergrund des Hafenanlegers in Kauf nehmen. Es geht um dieses Foto:

clarissa_knorr-4

Hast du kein Licht dabei, fehlt es dir vielleicht mal, nimmst du es mit brauchst du meist doch nicht und hast dir einen abgeschleppt…

Naja, schön sind die zwei Fotos trotzdem geworden, oder?

 

Technische Details

Am Abend bis Sonnenuntergang fotografiert.

Nur vorhandenes Licht verwendet. Wie immer mit meiner Unterbelichtungsmethode und dann lokal zwischen zwei bis vier Blenden aufgehellt. Teilweise auch die Umgebung mit aufgehellt, aber Lichter trotzdem weitestgehend in den Rohdaten gerettet.

  • Nikon D750
  • Voigtländer 58/1.4
  • Nikon AF-S 85/1.4
  • Zeiss APO Sonnar 135/2.0

 

Vielleicht interessiert dich auch...

Leave a Comment