Home Kreta Botanischer Garten Kreta – Ein Abenteuer – Reisebericht Teil 5/7

Botanischer Garten Kreta – Ein Abenteuer – Reisebericht Teil 5/7

written by Lichtrebell 15. Januar 2017
Botanischer Garten Kreta-07

Botanischer Garten Kreta – Ein Abenteuer – Reisebericht Teil 5/7

In diesem Teil des Reiseberichts entführe ich dich in den botanischen Garten der Insel Kreta. Außerdem habe ich unser kleines Abenteuer im Zoo der Anlage gefilmt und einen kleinen Film daraus gemacht. Ich empfinde es als sehenswert und unterhaltsam zugleich.

Inhaltsverzeichnis des gesamten Kreta Reiseberichts

 

Fotos im Botanical Park & Gardens of Crete

Die folgenden Fotos wurden mit dem Sigma 35mm 1.4 Art (Amazon-Link) aufgenommen. Leider ging es mir an dem Tag nicht sehr gut, deshalb habe ich etwas weniger fotografiert. Ich hätte sehr gerne die üppige Pflanzen- und Blumenvielfalt des Botanischen Gartens gezeigt.

 

Unser Abenteuer im Botanischen Garten von Kreta

Den Film habe ich hauptsächlich im Zoo der Anlage gefilmt. Alles aus der Hand mit der Nikon D750 und dem Nikon 20/1.8G, ohne einen Stabi. Das Mikro war ein Rode VideoMic Pro mit übergezogenem Deadcat.

Es ist unglaublich wie viele Details und vor allem Bildschärfe auf YouTube verloren gehen. Die gleiche Datei am PC anzuschauen ist eine Full-HD (1080p) Offenbarung, die ich selbst nicht so von der D750 erwartet habe.

Der Botanische Garten bei Google Maps

Auf folgender Karte kannst du sehen, wo der Ort auf der Insel liegt. Ein Klick auf die Karte öffnet Google Maps mit dem entsprechenden Standpunkt (neues Fenster):

Botanischer Garten Kreta Karte

Mein Resümee

Eine absolut empfehlenswerte Sehenswürdigkeit der Insel. Wer auf Westkreta ist, die Natur liebt und diesen Ort noch nicht besucht hat, sollte das unbedingt nachholen.

Die ganze Anlage ist sehr liebevoll hergerichtet. Man stößt immer wieder auf Schilder mit Aufschriften, die einen zum Nachdenken anregen. Es gibt eine große Runde und eine etwas kleinere. Für die größere Tour haben meine Tochter und ich ungefähr zwei Stunden gebraucht. Wir haben uns aber auch Zeit gelassen.

Das Essen des Restaurants gehörte zu den kulinarischen Highlights unseres Kreta-Aufenthalts. Es werden verschiedenste Speisen zubereitet, wo jeder auf seine Kosten kommt. Wir hatten gefüllte Champignons, Kartoffelspalten und einen frischen Salat aus den Gärten des botanischen Gartens. Vorweg gab es warmes Brot und einen Teller mit Kräutern auf Oliven-Öl.

Die Anlage schien nicht stark bewandert zu sein. Ich zählte drei bis vier Pärchen und eine kleine britische Gruppe.

 

Hol dir deinen kostenlosen Ratgeber für schönere Fotos

Trag dich im Newsletter ein und hol dir deinen KOSTENLOSEN Guide für den schnelleinstieg in die ambitionierte Fotografie „Schnell und einfach besser fotografieren“. Kein Spam, jederzeit abbestellbar – versprochen.

Folg mir außerdem auch auf Facebook, wo ich auch mal interessante Inhalte von anderen Künstlern teile oder auf Neuigkeiten im Blog hinweise.

Könnte dieser Reisebericht interessant für deine Freunde sein?

Dann mach doch gleich mal Gebrauch von den Share-Knöpfen, die du hier etwas weiter unten findest. Das hilft dem Blog sehr und sorgt dafür, dass ich in Zukunft noch bessere Inhalte bringen kann.

Fortsetzung folgt…

Vielleicht interessiert dich auch...

1 comment

Lichtrebell 15. Januar 2017 at 12:14

Fragen, Anregungen oder Kritik? Ich freue mich auf deinen Kommentar!
Falls du meine Antwort nicht missen möchtest, vergesse nicht dein Häkchen für die Benachrichtigung zu setzen.
Bleib Großartig!
Barış

Reply

Leave a Comment